November 10, 2022
In 5 Schritten zum nachhaltigen Kleiderschrank

In 5 Schritten zum nachhaltigen Kleiderschrank

Fast jeden Freitag wühle ich mich durch Berge von Jeans und Kleidung aus Leinen und Wolle. Im Berliner Materialpool Textilhafen suche und finde ich alles, was ich für meine Upcycling Designs brauche. Dabei ist es erschreckend, wie viel sehr gut erhaltene Kleiderspenden hier gesammelt werden.

Jana bei ihrer Lieblingsbeschäftigung
Am nachhaltigsten ist die Kleidung, die Du schon hast.

Deshalb konzentriere ich mich in meinen Kursen und Seminaren "Die Kleiderschrank–Kur" auf die Sachen, die wir schon besitzen.

In 5 Schritten zum nachhaltigen Kleiderschrank:

1. Shopping im eigenen Kleiderschrank: Vorhandene Kleidung neu entdecken
2. Kleidung ändern oder reparieren (lassen), (wertschätzen, pflegen und flicken, kürzen, färben, bedrucken, etwas Neues daraus machen)
3. Kleidung aussortieren und nachhaltig weitergeben (teilen, tauschen, Flohmarkt, spenden, verschenken)
4. Den Blick für den eigenen Stil schärfen (Farben, Passform, Basic-, Key- und Statementstücke, Einkaufsliste)
5. Sauber, fair und umweltverträglich konsumieren (second-hand, vintage, bio und fair produziert kaufen oder leihen)

Welche Farben trägst Du gern?

Wir lernen bewusster zu shoppen um nur noch Kleidung zu im Schrank zu haben, die wir gern anziehen.

Als erstes sortieren wir das aus, was wir “niemals nie nicht” anziehen. Wir schmeißen die Kleidung jedoch nicht einfach in den Restmüll, sondern überlegen uns, wie man anderen damit eine Freude machen kann. Hast Du zum Beispiel schon einmal einen Zu-Verschenken-Karton vor die Haustür gestellt? In meinem Kurs gibt es viele solcher Ideen und noch mehr zu entdecken.

Spaß an Mode ohne schlechtes Gewissen

Bist Du neugierig? Trag Dich in meinen Newsletter ein. Dann erfährst Du wann das nächste Seminar startet.

Jana Reiche

Fashion Designerin| Textilretterin | Networkerin
Lies mehr
Das könnte Dich auch interessieren:
Nachhaltigkeit
Nachhaltige Mode in weiter Ferne

Jana

‍Im Urlaub in Kroatien begab ich mich auf die Suche nach nachhaltiger Kleidung. Und bekam eine Idee davon, wie schwierig es sein kann, sich umweltfreundlich einzukleiden.
Erhalte Inspiration und kostenlose Tipps zu den Themen nachhaltige Mode und entspannter Lifestyle.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.